Der Boxclub Warendorf e.V. stellt sich vor.

Der Boxcub Warendorf wurde mit seiner Gründungsversammlung am 16. Juli 1981 gegründet. Unter anderem waren Damals Gründungsmitglieder: Klaus Kosfeld, (Peter Satzer t06/2018) und Peter Schneider und weitere Boxsportbegeisterte. Alle genannten sind immer noch im Boxsport aktiv. Seinen Ursprung hat der Boxclub Warendorf im militärischen Boxen. So war unser erster Vorsitzender Peter Satzer, Leitender Trainer der Deutschen Militärboxer.

Ein besonderer Dank gilt  der Stadt Warendorf die uns unsere Trainingsmöglichkeiten bereitstellt und uns voll und ganz unterstützt.

Damals wie heute verfolgt der Boxclub Warendorf die gleichen Ziele. Er möchte Boxsportbegeisterten und denen die es werden wollen ein Zuhause geben. Gerne möchten wir ihnen den Amateur Boxsport näher bringen. Es gibt wohl nur wenige Sportarten die mit dem olympischen Boxen zu vergleichen sind. Absolute Fitness sind das Ergebnis intensiven Trainings. Disziplin und Durchhaltewillen machen einen Boxer aus. Unsere Mitglieder kommen aus Warendorf, Sassenberg, Milte, Ostbevern, Beelen, Westkirchen und Telgte.

Fast jeder kann diesen Sport betreiben. Sei es nun nur so zum Spaß oder zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Vielleicht sogar mit dem Gedanken den den Boxsport Wettkampfmäßig zu betreiben. Auch viele Breitensportler haben den Boxsport als Hobby für sich entdeckt. Auch Boxer und Sportbegeisterte über 30, 40 oder 50 können mit dem Boxsport beginnen. Und alle sind bei uns herzlich Willkommen. Trainiert wird in unterschiedlichen Gruppen die in Leistungsklassen unterteilt sind. So stellen wir sicher, dass niemand Unter oder Überfordert wird.

Wir sehen uns als integrativer und inklusiver Verein. Frei nach dem Motto "Weil Status und Herkunft im Ring nichts bedeuten!"

Sie sind jederzeit zum Zuschauen oder zu einem Probetraining willkommen. Alle unsere Trainer verfügen über eine Trainer Leistungssport Lizenz der Fachrichtung Boxen, vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Unsere Co-Trainer haben eine Übungsleiter Lizenz DOSB.


 

Tessa Gause wird Deutsche Vizemeisterin

Erfolge in 2019: 4x Kreismeister*in, 3x Vizekreismeisterin, 3x Westfalenmeister*in 3x Westfalenvizemeister*in, 2x NRW Landesmeister*in, Deutsche Meisterschaften U15 1x Bronzemedaille, U17 2x Bronzemedaille, U19 1x Deutsche Vizemeisterin.

Erfolge in 2018: 4x Kreismeister*in, 3x Vizekreismeister*in, 1x 3. Platz. 3x Westaflenmeister*in, 2x Vize Westfalenmeister*in, 2x NRW Landes Meisterin, 1x 3.Platz NRW. 2 Qualifikationen für die Deutsche Meisterschaft, Elsa Kronshage erkämpft den 4. Platz auf der Deutschen Meisterschaft in Cottbus

Erfolge in  2017: 3x Kreismeister*in und 3x Vizekreismeister*in, 1x Westfalenmeisterin und 2x Vizewestfalenmeisterin, 2x NRW Meisterin und 2x NRW Vizemeisterin. Nach vielen Jahren stellten wir nun wieder eine junge Boxerin zur Teilnahme bei der in Cottbus, stattfindenden Deutschen Meisterschaften. Tessa Gause wurde im Oktober 2017 Deutsche Vizemeisterin.

Erfolge in 2016: 2x Kreismeister und 3x Vizekreismeister 1x NRW Meister und 6x NRW Vizemeister.

Erfolge in 2015: 3x Kreismeisterin, 3x Vize Kreismeisterin. 1x NRW Meisterin, 1x NRW Vizemeisterin.

 

 

 

 

Tessa Gause,kurz vor dem Urteilsspruch der Kampfrichter. Im Januar 2016 Bild Ulrich Schmidt Ostbevern

Aktuell trainiert der Boxclub Warendorf  in der Sporthalle Kleine Strasse 8.   Der BC WARENDORF hat ca. 130 Mitglieder. im Moment sind Rund 20 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer bei Wettkämpfen in ganz Deutschland unterwegs.

 

 © BC WARENDORF e.V.